Black Dagger, die Serie von J. R. Ward - Rezension

17:44

Die unwiederstehlichen, düsteren und süchtig machenden Black Dagger Brüder ...

Handlung:

Die Bruderschaft der Black Dagger ist eine uralte Gemeinschaft von Vampirkriegern. Vor hunderten von Jahren gegründet, verpflichteten sich alle Mitglieder der Bruderschaft dazu, ihre Rasse vor der Gesellschaft der Lesser, den Untoten Dienern Omegas, zu schützen und für ihr Volk zu kämpfen. Angeführt wird die Bruderschaft von Wrath, dem König der Vampire und letzten Vampir reinen Blutes.


In jedem der Bücher (in der deutschen Übersetzung wurde jeder Originalband in zwei Teile unterteilt) wird die Geschichte eines Bruders bzw. eines Verbündeten der Bruderschaft erzählt. Der Hauptfokus der Bücher ist somit auf die Liebesgeschichte eines Kriegers und dessen zukünftiger Frau gerichtet. Allerdings wird in jedem Buch auch die Gesamthandlung, sprich der rote Faden der Geschichte, vorangetrieben. Themen wie Liebe, Leidenschaft, Gewalt und Sex werden in jedem Buch behandelt.
- eine treffende Beschreibung von Wiki.



Meinung:

Am 10. November 2014 erscheint Nachtherz, der 23te Teil der Serie.
Meine persönliche Sammlung geht bis Band 16, Monschwur und natürlich habe ich als großer Fan das Handbuch gleich mitbestellt. Doch wieso habe ich nicht die folgenden Bücher gekauft? Mal wieder zu viele Bücher gekauft? Das ist normal bei mir (lach). Oder lieber in mein Buch Rache wird kalt serviert investiert? Das so oder so. Aber wieso habe ich, als stolzer Suchtie, später nicht meine Sammlung erweitert?


Für mich haben die Bücher ein absoluter Suchtfaktor, keine Frage! Sie sind das absolute Gegenteil von den typischen Vampiren (glitzern nicht und fackeln nicht lange rum) und die Charaktere sind so unterschiedlich, so dass jeder seinen persönlichen Bruder findet, den man einfach liebt.
Tja, so war es auch für mich, bis Buch 10.
Zwei Bücher (das liegt daran, dass die amerikanischen Bücher bei der Übersetzung aufgeteilt werden) handeln immer von einem Bruder, der seine Liebe findet, so weit so gut, aber in den folgenden Bändern verschwinden oftmals völlig die vorherigen Figuren. Sie sind zwar als Brüder präsent, aber ihre Liebens-/Liebesprobleme verschwinden fast ganz. Das finde ich sehr schade, denn ich liebe Z, Zsadist, aber nach Buch 6, Dunkles Erwachen, kann ich die Entwicklung mit seiner Frau, Bella, nicht mehr mitverfolgen. Einzig ein paar Zeilen in den anderen Büchern oder im Handbuch haben mir Informationen gegeben und das waren deutlich zu wenige.


Darüber hinaus fand ich es recht seltsam, dass auf einmal alle Brüder, bis auf Thor, ihre Liebe finden. Sie leben über hunderte von Jahren und ganz plötzlich findet jeder seine bessere Hälfte? Sehr unrealistisch, auch wenn es mir beim Lesen erst nicht aufgefallen ist.



Doch der wirkliche Grund, abgesehen davon, dass mit jedem Buch es mir so vorkommt, als würde ein Bruder (seine Gefährtin und das gemeinsame Leben) der Black Dagger mir zwischen den Fingern weg rinnen, ist, dass sich der Fokus in meinen Augen verliert. Denn mit der Zeit sollen sich die Brüder erweitern, sprich das neue Charaktere (Schüler) auftauchen, die natürlich ihre eigene Geschichte, Problem usw. haben. Zwar bleibt ein roter Faden erhalten, aber mit jedem weiteren Buch habe ich die wirklichen Black Dagger vermisst und mit den Schülern konnte ich deshalb einfach nicht warm werden. Ich würde mir einfach wünschen, mehr von den Brüdern zu erfahren. 



Es gibt viele, die jedes einzelne Band lieben, bei mir hört es mit dem zehnten auf. Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf, da ich die Brüder liebe, aber ich weiß nicht, in wie weit der Ursprung erhalten bleibt. Königsblut und Nachtherz werden sich wieder auf den ersten Bruder, dem König Wrath und seiner Frau Beth konzentrieren. Schade, dass es wohl von Zsadist oder den anderen nicht weitere Bücher geplant sind, aber immerhin bekomme ich wieder die Chance, den puren Terror auf zwei Meter wieder zu sehen (schmacht) :D



Fazit:

Ich würde jedem raten, die Black Dagger einmal auszuprobieren! Definitiv! Zwar schrecken die Covers (ein weitere Punkt) ab und ich habe auch und schwere Kritikpunkte genannt, aber ihr müsst einmal diese Serie gelesen haben ;)

0 Kommentare

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *